UA-90296443-1

Der Sängerbund 1862 - Homepage SV Reichenschwand

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Sängerbund 1862

Historie > Entwicklung der SV

Sängerbund Reichenschwand
gegr. 1862
Nach der französischen Februar-Revolution von 1848 sprangen auch die Funken der
Hoffnung auf einen gemeinsamen deutschen Staat in politischer Freiheit und nationaler
Einheit durch eine Nationalversammlung über.
Dazu gaben der 1862 gegründete ,,Deutsche Sängerbund" und der "Fränkische
Sängerbund" einen mächtigen Auftrieb, um in allen Landesteilen zur Gründung von
Gesangvereinen beizutragen. So entstand auch in unserem damals noch kleinen Dorf der
,,Sängerbund Reichenschwand 1862", wie auch in einigen Nachbargemeinden Chöre
gegründet wurden.
Mit Volksliedern bekräftigte man das Streben nach einem geeinten Vaterland, wie es 1870
als "Deutsches Reich" entstanden ist.
Nach dem 2. Weltkrieg war erst in den 1950-er Jahren nach der Lockerung von Vorschriften
der amerikanischen Militärregierung auch eine Neubelebung in den Vereinen möglich. Wie
bei der Gründung des Sängerbundes 1862 war erneut die ,,Kraftquelle" des Aufbaus im
Haus der Zimmerei Walther aktiv geworden.
Bei dem großartig von der ganzen Bevölkerung mitgefeierten100-Jahre-Jubiläum 1962
war nicht zu ahnen, dass nach neun Jahren der Zusammenschluss mit dem
,,Arbeitergesangverein unter uns" die einzige Möglichkeit war, das Chorsingen als kulturelle
Aufgabe in der Gemeinde nunmehr zu erfüllen als
,,Sängervereinigung Reichenschwand 1862/1905".

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü