UA-90296443-1

Die Sängervereinigung - Homepage SV Reichenschwand

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Sängervereinigung

Historie > Entwicklung der SV

Historie der Sängervereinigung
Die Sängervereinigun Reichenschwand trägt im Namen die Jahreszahlen1862/1905.
Damit erinnert sie an den 1862 gegründeten "Sängerbund Reichenschwand" und den 1905 gegründeten ,,Arbeitergesangverein unter uns Reichenschwand".
Nach dem 2. Weltkrieg, dem vorübergehenden Verbot durch die amerikanische Militärregierung und unter anderen Schwierigkeiten gelang es den Reichenschwander Vereinen mit viel Freude und starkem Willen ihre Chöre wieder aufzubauen.
Beide Chöre waren auch gegenseitig willkommene Gäste bei feierlichen Anlässen beider Vereine oder der Bevölkerung. Diese wiederum unterstützten und lobten sehr deren Mitgestaltung des öffentlichen und kirchlichen Lebens in der Gemeinde. Als Höhepunkt ihres Gelingens kann an die Hundertjahrfeier des Sängerbundes im Jahr 1962 mit Verleihung der Zelterplakette und an das Fest des Arbeitergesangverein 1965 zum 60-jährigen Bestehen erinnert werden.

Zum Ende der sechziger Jahre zeichneten sich in beiden Chören verstärkt Nachwuchsschwierigkeiten ab. Dies führte zum Zusammenschluss, der unter dem Namen ,,Sängervereinigung Reichenschwand 1862/1905" am 11.März 1972 vollzogen wurde und in der Öffentlichkeit breite Unterstützung fand.
Nach der Zusammenlegung übernahm Günter Klin als Chorleiter den Chor, den er bis zu seinem Tod im Jahr 1991 erfolgreich leitete und weiter aufbaute. In verantwortlichen Positionen folgten
als Chorleiter:                                     als Vorstände:
Friedrich Günther, 1991 bis 2001      Konrad Stiegler, 1972 bis 1973
Johannes Preiß, 2002 bis 2005          Hans Eckert, 1974 bis 1993
Georg Duschner, 2006                     Herbert Bickel, 1994 bis 1999
Karola Klinger-Summerer seit 2007 Erich Wittmann seit 2000

Als Ergänzung zum ,,großen Chor" gründete Günter Klin 1984 das Doppelquartett, das nach dessen Tod von
Friedrich Günther erfolgreich weitergeführt wurde.
Neben vielfältigen und erfolgreichen Auftritten waren 1990 die erste Aufführung der,,Waldlermesse" in Reichen-
schwand und das Jubiläumskonzert zum 2O-jährigen Bestehen im November 2004 Höhepunkte dieser Gruppierung.
Personelle und organisatorische Probleme führten 2007 zur Autlösung dieser Gruppe.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü